Zurückhaltung bleibt
Japans Wirtschaft wächst stärker als erwartet

Die japanische Wirtschaft ist im dritten Quartal stärker als erwartet gewachsen. Die am Mittwoch vorgelegten Zahlen konnten jedoch nicht Befürchtungen zerstreuen, die wirtschaftliche Erholung verliere an Schwung.

Reuters TOKIO. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sei in der Zeit von Juli bis September zum Vorquartal real um 0,7 % gestiegen, teilte die japanische Regierung in Tokio mit. Von Reuters befragte Analysten hatten mit einem Plus von 0,4 % gerechnet. "Angesichts der Verlangsamung der Exporte und der allgemeinen weltweiten Schwäche scheint die Wirtschaft an Schwung zu verlieren", sagte Peter Morgan, Volkswirt bei HSBC Securities. "Wir erwarten zum zweiten Quartal des nächsten Jahres ein negatives Wachstum."

Japans Minister für Wirtschaft und Finanzdienstleistungen, Heizo Takenaka, äußerte sich ebenfalls zurückhaltend. "Die Wirtschaft setzt ihre Erholung fort, aber das Tempo wird langsamer", sagte er.

Für das Quartal von April bis Juni wurde das BIP-Wachstum auf 1,0 % von ursprünglich 0,6 % revidiert. Dies entspreche einem annualisierten Wachstum von 3,0 %, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%