Zurückhaltung vor dem langen Wochenende
Aktien Tokio Schluss: Freundlich

Amerikanische Vorgaben haben in Tokio eine unheitliche Tendenz ausgelöst. Technologiewerte hätten sich wieder erholt, berichten Händler.

dpa-afx TOKIO. Zum Ende einer verkürzten Handelswoche in Japan sind die Aktien am Donnerstag mit zumeist freundlicher Tendenz aus dem Handel gegangen. Der Nikkei-Index schloss mit plus 22,76 Punkten bei 16.213,28 Zählern. Der morgige Freitag ist in Japan Feiertag.

Händlern zufolge hätten die amerikanischen Vorgaben in Tokio eine uneinheitliche Tendenz ausgelöst. Dabei hätten sich insbesondere die Technologiewerte wieder erholt, nachdem der NASDAQ-Index am Vorabend in den USA nach einem schwachen Start deutlich ins Plus drehen konnte. Im späten Geschäft in Tokio habe sich dann aber der Abgabedruck verstärkt, nachdem Investoren ihre Positionen vor dem morgigen Feiertag glattstellten.

Suzuki gehörten zu den Favoriten am Donnerstag. Händler begründeten den Kursanstieg mit der Meldung, dass der US-Automobilkonzern General Motors seinen Anteil an dem japanischen Autobauer von zehn auf 20 % erhöhen will.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%