Zusätzlich zu Soforthilfefonds des Bundes
Tunesische Tourismusbranche spendet für Djerba-Opfer

Die tunesische Tourismusbranche unterstützt die deutschen Opfer des Terroranschlags auf der Ferieninsel Djerba mit 1 Mill. ?. In Anwesenheit des tunesischen Innenministers Hedi M'henni übergaben Vertreter der Fremdenverkehrswirtschaft am Mittwoch in Berlin einen Scheck, teilte das Bundesjustizministerium mit.

dpa BERLIN. Bei dem Anschlag am 11. April waren 19 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten befanden sich 14 Deutsche, 17 wurden zum Teil schwer verletzt. Die Bundesregierung hatte im April beschlossen, einen Soforthilfefonds mit 10 Mill. ? einzurichten. Anfang Juni erhielten Opfer und Hinterbliebene erste Zahlungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%