Zusammenarbeit mit der Berliner Börse bekräftigt
Consors plant Übernahme in Großbritannien

Die Nürnberger Direktbank will an ihrer Europastrategie festhalten und teilte am Freitag mit: "Der nächste Schritt wird eine Übernahme voraussichtlich im britischen Markt sein."

Reuters NÜRNBERG. Die am Neuen Markt notierte Direktbank Consors Discount Broker AG plant nach eigenen Angaben eine Übernahme voraussichtlich im britischen Markt. "Was Übernahmen betrifft, halten wir an unserer Kerneuropastrategie fest und planen eine Erweiterung unseres Verbreitungsgebiets", teilte das im Blue Chip-Index des Neuen Marktes Nemax 50 gelistete Unternehmen am Freitag in Nürnberg mit: "Der nächste Schritt wird eine Übernahme voraussichtlich im britischen Markt sein."

Consors-Chef Reto Francioni hatte am Donnerstag gesagt, "die großen Online-Broker werden ihr Banking ausbauen und kleinere Finanzdienstleister integrieren, die kleineren Online-Broker sind Übernahmekandidaten". Zu eigens geplanten Übernahmen wollte sich Francioni nicht äußern.

Consors bekräftigte am Freitag, an dem Konzept zur Etablierung einer Kleinanleger-Börse gemeinsam mit der Berliner Börse festhalten zu wollen. "Wir stehen nach wie vor hinter der Retailinitiative mit der Berliner Börse", hieß es. "Alle anders lautenden Marktgerüchte entbehren jeder Grundlage." Das Kleinanlegerkonzept in Zusammenarbeit mit der Berliner Börse stimme, sei für den Privatanleger von Vorteil und betriebswirtschaftlich sinnvoll, teilte Consors am Freitag weiter mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%