Zusammenarbeit mit Partnern beginnt im Juni
Zurich Financial baut Privatkundengeschäft in USA aus

dpa-afx ZÜRICH. Der Schweizer Allfinanzkonzern Zurich Financial Services Group hat eine Zusammenarbeit mit der Bank of America beschlossen. Zusammen wollen die beiden Versicherungen und Geldanlagen verkaufen, teilte die Zurich am Dienstag mit. Die Zurich verwaltete Mitte vergangenen Jahres 435 Mrd. $ (483 Mrd. ?) Vermögen.

Als Partner fungiert in den USA die Zurich-Tochter Die Zusammenarbeit beginnt im Juli in mehreren US-Staaten. Über die 4 400 Filialen der Bank von America, 13 000 Bancomaten und Farmers' 17 000 Versicherungsagenten werden nach Angaben der Zurich 37 Mill. amerikanische Haushalte erreicht. Vergangene Woche hatte das Unternehmen, das Nichtlebens- und Lebensversicherungen sowie Fonds- und Vermögensverwaltung anbietet, ein Joint Venture mit der Bank of Scotland angekündigt.

Die Zürich ist in mehr als 60 Ländern vertreten und betreut mit 68 000 Mitarbeitern rund 35 Mill. Kunden weltweit. 1999 erzielte die Gruppe Bruttoprämien von 48 Mrd. $. Der Jahresgewinn betrug 3,3 Mrd. $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%