Zusammenprall
Rumäne Radoi muss operiert werden

Im Spiel gegen Italien hat sich der rumänische Nationalspieler Mirel Radoi einen Nasenbeinbruch sowie eine Augenverletzung zugezogen. Damit fällt er gegen die Niederlande aus.

Der rumänische Nationalspieler Mirel Radoi hat sich im zweiten EM-Vorrundenspiel gegen Italien (1:1) einen Nasenbeinbruch sowie eine Augenverletzung zugezogen und muss operiert werden. Damit fällt der Mittelfeldspieler von Steaua Bukarest zum Abschluss am Dienstag (20.45 Uhr) gegen die Niederlande in Bern aus.

Der 27-Jährige musste gegen den Weltmeister in der 25. Minute ausgewechselt werden, nachdem er mit seinem Teamkollegen Razvan Rat unglücklich zusammengeprallt war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%