Zusammenschluss von DiBa und Entrium: Direktbank-Riese macht Citibank Konkurrenz

Zusammenschluss von DiBa und Entrium
Direktbank-Riese macht Citibank Konkurrenz

Die neue größte deutsche Direktbank aus DiBa und Entrium macht der Citibank Konkurrenz. Durch den Zusammenschluss rücken die beiden Institute nach eigenen Angaben mit 2,8 Millionen Privatkunden nahe an die Tochter des weltgrößten US-Finanzdienstleisters Citigroup mit drei Millionen Privatkunden in der Bundesrepublik heran.

HB/dpa FRANKFURT. "Wir werden auf einen Schlag unsere Basis um 50 Prozent erhöhen", kündigte der Vorstandsvorsitzende der Allgemeinen Deutschen Direkt-Bank (DiBa), Bernhard Hafner, am Donnerstag in Frankfurt an. Personalabbau oder Kündigungen werde es beim Zusammengehen nicht geben. Die fusionierte Bank stehe auf Platz sieben im Privatkundengeschäft. Spitzenreiter ist die Postbank mit zehn Millionen Kunden, gefolgt von Deutscher Bank und Dresdner Bank.

In beiden Instituten arbeiten derzeit fast 1500 Mitarbeiter. "Wir werden die Zahl der Beschäftigten weiter ausbauen", versprach Hafner. Dies erfordere die Expansion der Direktbank. "Der Erwerb der Nürnberger Entrium Direct Bankers AG bringt uns neue Kapazitäten, die wir dringend benötigen." An den Standorten Frankfurt und Hannover gebe es bereits Engpässe. Durch den Zusammenschluss würden jährlich 50 Millionen Euro eingespart.

Die DiBa-Mutter, der niederländische Finanzkonzern ING, erweitert durch den Zukauf von Entrium die Kundenzahl im Direktbankgeschäft weltweit auf sechs Millionen Kunden. "Bis Ende 2005 werden wir diese Zahl auf zwölf Millionen verdoppeln", gab sich der Chef von ING Direct, Hans Verkoren, zuversichtlich.

ING erwirbt Entrium, die 1990 als Quelle-Bank gegründet wurde, für 300 Millionen Euro von der italienischen Bankengruppe Capitalia. Der Name der größten deutschen Direktbank stünde noch nicht fest, sagte Hafner. Dies solle erst nach der Integration von Entrium in der ersten Jahreshälfte 2004 beschlossen werden. Die neue Bezeichnung werde die Marken ING und DiBa weiterführen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%