Zusammenschluss von Kreditanstalt für Wiederaufbau und Deutscher Ausgleichsbank nimmt Gestalt an
KfW drückt bei Fusionsgesprächen aufs Tempo

uhl/nw BERLIN/FRANKFURT. Der Vorstandssprecher der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), Hans W. Reich, will die Verhandlungen mit dem Bundesfinanzministerium über die Übernahme der Deutschen Ausgleichsbank (DtA) bis Ende März abschließen. ?Alle Beteiligten wollen jetzt endlich aus den lähmenden Diskussionen herauskommen?, sagte Reich.

Nach Informationen des Handelsblatts gehen Politiker in Berlin jedoch davon aus, dass der Zusammenschluss erst im Sommer festgezurrt werden kann.

Wirtschaftsprüfer ermittelten in den vergangenen Wochen 2,7 Mrd. DM als Wertansatz der DtA. Zurzeit klären sie die noch strittigen Punkte, so dass die Kaufpreisverhandlungen erst in den nächsten Wochen richtig in Gang kommen werden. Das Ergebnis des endgültigen Wertgutachtens gilt nicht automatisch als Kaufpreis. Die KfW will ihre künftigen Leistungen in dem neuen Förderinstitut als Abschlag einrechnen.

SPD und CDU/CSU bestehen zudem darauf, dass zunächst das DtA-Gesetz geändert werden müsse, bevor die Übernahme über die Bühne gehen könne. ?Die faktische Selbstständigkeit der DtA bei den Mittelstandsprogrammen muss gesichert bleiben?, sagte die Vorsitzende des für die Fusion zuständigen Ausschusses im Bundestag, Sigrid Skarpelis-Sperk, dem Handelsblatt.

KfW-Vorstandssprecher Reich dagegen ist überzeugt, dass der Verhandlungszeitplan für die kommenden Wochen so eng gefasst ist, dass Ende März ein realistisches Datum für den Abschluss ist. Sollte der Zusammenschluss bis dahin nicht geregelt sein, werde es schwer, den 1. Juli als geplanten Starttermin der neuen Förderbank einzuhalten.

KfW, DtA und die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) werden unter einem Dach zusammengefasst und teilen die Aufgaben neu auf. Die DtA soll selbstständige ?Mittelstandsbank des Bundes? werden. Ein Darlehensvolumen von rund 3 Mrd. Euro soll von der KfW auf die DtA übergehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%