Zusammenstöße zwischen Separatisten und Soldaten
Gefechte in Indonesien führten zu Toten und Verletzten.

ap JAKARTA. In der indonesischen Provinz Irian Jaya ist es am Freitag zu Gefechten zwischen indonesischen Soldaten und Unabhängigkeitskämpfern gekommen. Dabei wurden mindestens sieben Menschen getötet und 38 verletzt, wie Polizisten und Krankenhauspersonal mitteilten. Zu den Zusammenstößen kam es nach Angaben eines Militärsprechers, als Polizisten und Soldaten in Wamena eine Fahne der Separatisten einholten.

Die Gewalt sei eskaliert, als tausende Menschen, mit Pfeil und Bogen sowie Macheten bewaffnet, aus den Dörfern der Umgebung zusammenströmten, um die Rebellen zu unterstützen, sagte John Rumbiak, ein Sprecher des Instituts für Menschenrechtsstudien. Vertreter des Krankenhauses in Wamena teilten mit, unter den Toten seien Unabhängigkeitskämpfer, die von der Polizei erschossen worden seien. Bei den anderen Opfern handle es sich um Einwanderer aus anderen Teilen Indonesiens, die mit Pfeilen und Äxten getötet worden seien. Drei indonesische Polizisten wurden bei den Kämpfen verletzt.

Der katholische Priester Tarsisius Awe erzählte, rund 50 Menschen, darunter Kleinkinder, hätten sich in die Kirche geflüchtet. "Es ist sehr gefährlich da draußen. Jeder hat Angst", sagte Awe in einem Telefoninterview. Mehrere Häuser seien in Brand gesetzt worden.

Die Separatisten der Bewegung Freies Papua kämpfen seit drei Jahrzehnten gegen die indonesischen Streitkräfte. Indonesien hatte Irian Jaya 1963 annektiert. Die Provinz liegt im Westen der Insel Neuguinea, dessen Ostteil von Papua-Neuguinea gebildet wird. Die Annexion wurde 1969 nach einer Abstimmung unter den Gemeindevorstehern von den Vereinten Nationen anerkannt. Befürworter der Unabhängigkeit der Provinz machen geltend, der Prozess zur Selbstbestimmung damals sei eine Farce gewesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%