Archiv
Zuversicht in Südkoreas Wirtschaft nimmt ab

Die südkoreanische Wirtschaft befindet sich weiter in der Abschwungphase. Der Stimmungsindex der einheimischen Geschäftswelt ist nach Angaben der Föderation der Koreanischen Industrien (FKI) vom Donnerstag auf einem Sechs-Monats-Tief angelangt.

dpa SEOUL. Für die monatliche Erhebung hatte der einflussreichste Industrieverband des Landes im Juli knapp 600 der größten Unternehmen nach ihrer Einschätzung der wirtschaftlichen Aussichten befragt.

Dem Verband zufolge spiegelt der schwächere Monatswert vor allem die allgemeinen Besorgnisse wegen der weltweiten Flaute des Informations- und Technologiesektors wider. Auch die finanziellen Probleme beim einheimischen Halbleiterhersteller Hynix Semiconductors und die Zukunft des bankrotten Autoherstellers Daewoo Motor trügen zur Unsicherheit bei.

Die Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) sagte für Südkoreas Wirtschaft eine Wachstumsrate von vier Prozent in diesem Jahr voraus. Die Organisation bestätigte nach Angaben des Finanzministeriums in Seoul ihre Prognose für das ostasiatische Land vom Beginn dieses Jahres. Das Ministerium hatte Anfang Juli seine Voraussage von 5-6 % Wachstum für das Jahr 2001 auf 4-5 % korrigiert. Im vergangenen Jahr wuchs Südkoreas Bruttoinlandsprodukt (BIP) um real 8,8 %.

Für das nächste Jahr prognostizierte die OECD in ihrem am Donnerstag in Paris veröffentlichten Korea-Bericht eine Steigerungsrate von 5,5 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%