Zuversichtlichen Ausblick bei Kontron
Kontron und Jumptec mit Umsatzplus vor Fusion

Kontron Embedded Computer und Jumptec haben im vergangenen Jahr den Umsatz gesteigert, vor Steuern und Zinsen (Ebit) aber Ergebnisrückgänge verbucht.

Reuters MÜNCHEN. Bei Kontron sei das Ebit im Vorjahresvergleich auf 8,5 (15,1) Millionen Euro gesunken, bei Jumptec auf 3,2 (4,2) Millionen Euro, teilten die beiden am Neuen Markt notierten Gesellschaften in getrennten Pflichtveröffentlichungen am Mittwoch mit.

Als Grund nannten beide Unternehmen die schwierige Konjunkturlage. Kontron verwies zudem auf Restrukturierungskosten von zwei Millionen Euro sowie Goodwill-Abschreibungen von 6,8 Millionen Euro. Der Umsatz stieg den Angaben zufolge bei Kontron um 50 Prozent auf 189 Millionen Euro, bei Jumptec um 28,6 Prozent auf 78,1 Millionen Euro.

Im laufenden Jahr erwarte Kontron ein 40-prozentiges Umsatzplus und eine Ergebnis-Marge vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) von zehn bis elf (2001: rund zehn) Prozent. Jumptec hatte bereits im Januar erklärt, für 2002 mit mindestens 40 Prozent Umsatz- und Ertragszuwachs zu rechnen.

Fusionierte Gesellschaft will im Juni starten

Mitte Dezember 2001 hatten beide Gesellschaften, die Miniatur-Computer für Geräte wie Maschinen oder Fahrzeuge herstellen, überraschend ihre Verschmelzung angekündigt. Das neue Unternehmen mit 1 400 bis 1 500 Mitarbeitern soll unter dem Namen des größeren Fusionspartners Kontron im Juni seine Geschäfte aufnehmen. Früheren Angaben zufolge wird bis 2003 mit Synergieeffekten von 25 Millionen Euro gerechnet. Mit den Umsatzzahlen 2001 lagen beide Gesellschaften etwa auf Höhe der bereits im Januar veröffentlichten vorläufigen Zahlen, mit denen sie ihre eigenen Prognosen verfehlt hatten.

Vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen konnten beide Gesellschaften das Ergebnis steigern. Bei Kontron erhöhte es sich auf 20 (16,9) Millionen Euro, bei Jumptec auf 6,8 (6,5) Millionen Euro. Das Ergebnis je Aktie vor Goodwill-Abschreibungen bezifferte Kontron mit 42 Cent, nannte aber keine Vorjahresvergleichszahl. Bei Jumptec belief es sich auf 23 (18) Cent. Der Jahresüberschuss von Jumptec habe sich auf 2,0 (1,7) Millionen Euro erhöht, hieß es.

Anstieg des Auftragsbestandes bei Kontron

Den zuversichtlichen Ausblick begründete Kontron mit einem Plus beim Auftragsbestand im vierten Quartal, der sich auf 51 Millionen Euro nach 40 Millionen Euro im Vorquartal erhöht habe. Die Liquiditätslage sei mit Barmitteln und kurzfristigen Anlagen von insgesamt 58 Millionen Euro hervorragend.

Bei Jumptec sei der Ertrag 2001 durch die unter den Erwartungen bleibende Entwicklung der Tochter Inside beeinträchtigt gewesen, teilte der kleinere Fusionspartner mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%