Zuwachs bei Hypothekendarlehen zu verzeichnen
Hypothekenbanken gehen zusammen

Die Aufsichtsräte der zur BHW-Gruppe gehörenden Allgemeinen Hypothekenbank AG (AHB) und der Rheinboden Hypothekenbank AH haben der Verschmelzung beider Institute zugestimmt.

nw/po FRANKFURT/M. Die Aufsichtsräte der zur BHW-Gruppe gehörenden Allgemeinen Hypothekenbank AG (AHB) und der Rheinboden Hypothekenbank AH haben der Verschmelzung beider Institute zugestimmt. Anfang Mai werden die Hauptversammlungen der beiden Finanzhäuser darüber entscheiden. Durch die Verschmelzung entsteht mit einer Bilanzsumme von 93,8 Mrd. Euro zum Stichtag 1. Januar 2001 die größte reine Hypothekenbank Deutschlands.

Die AHB verzeichnete in den ersten beiden Monaten dieses Jahres einen deutlichen Zuwachs bei den Hypothekendarlehen. Im Januar und Februar 2001 hat die Bank Immobilienfinanzierungen in Höhe von 929 Mill.Euro neu zugesagt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2000 hat die Bank Hypothekendarlehen in Höhe von 3,1 Mrd.Euro neu zugesagt. Das entspricht einem Plus von knapp 50 % gegenüber dem Vorjahr. Zu dem Anstieg trug vor allem die verstärkte Zusammenarbeit mit gewerblichen Investoren im Ausland und die Vertriebskooperation mit der BHW bei. Das Staatskreditgeschäft entwickelte sich 2000 hingegen zurückhaltend.

Mehr dazu am Mittwoch im Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%