Zuwachs bei Umsatz und Ergebnis
Telekom Austria steht gut da

Die börsennotierte Telekom Austria hat die erste Hälfte ihres Geschäftsjahres 2002 mit einem leichten Plus beim Umsatz und einem zweistelligen Zuwachs beim Ergebnis beendet.

dpa/HB WIEN. Das berichtete das Unternehmen am Dienstag in Wien. Der Umsatz ist in den ersten sechs Monaten binnen Jahresfrist um 0,2 Prozent auf knapp 1,9 Milliarden Euro gestiegen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich um 12,5 Prozent auf 794,5 Millionen Euro.

Das Ergebnis stelle einen "strategischen Erfolg" des Unternehmens in seinem Bemühungen um Kostensenkung und Stabilisierung der Marktanteile dar, kommentierte der Telekomchef Heinz Sundt diese Zahlen. Die Nettoverschuldung der Telekom Austria-Gruppe stieg um 4,6 Prozent auf 3,4 Milliarden Euro. Darin enthalten seien knapp 700 Millionen Euro für den Rückkauf des 25-prozentigen Anteils an der Mobilkom Austria. Exklusive dieser Ausgabe sei die Nettoverschuldung auf 2,7 Milliarden Euro zurückgegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%