Zuwächse nach Verlusten vom Morgen
Zinsphantasien beflügeln den Dax

Der Deutsche Aktienindex (Dax) hat am Mittwochvormittag seine Verluste abgebaut. Nach Bekanntgabe des ifo-Geschäftsklimaindex nahm der Dax wieder die Aufwärtsbewegung der vergangenen Wochen auf.

Reuters FRANKFURT. Der Dax notierte am späten Vormittag mit einem Plus von 0,9 % auf 5 139 Zähler. Kurz nach Handelsstart hatten Gewinnmitnahmen das Börsenbarometer noch bis auf 5 040 Punkte gedrückt. Der M-Dax notierte kaum verändert bei 4 275 Punkten.

Nach den äußerst schwach ausgefallenen Daten des Ifo-Geschäftsklimaindex seien Hoffnungen auf weitere Zinssenkungen in der Eurozone aufgekommen und hätten den Kursen Auftrieb verliehen, sagte Jason Forde, Fondsmanager bei Maintrust.

Den Zahlen des Wirtschaftsforschungsinstituts zufolge hatte sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft im Oktober weiter eingetrübt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex für Westdeutschland sei im Oktober auf 84,7 von 85,0 Punkten im September und damit auf den tiefsten Stand seit acht Jahren gesunken, teilte das Institut mit.

"Der Markt war erstmal erleichtert, dass es nicht massiv schlechter ausgefallen war", sagte Fondsmanager Forde. "Und was den Kursen noch mehr geholfen hat, sind die Hoffnungen, dass die EZB jetzt aktiv werden und die Zinsen lockern muss." Seiner Einschätzung nach könnten die Leitzinsen im Euroraum in den nächsten zwei bis drei Monaten nochmals um bis zu 50 Basispunkte gesenkt werden.

Kurszuwächse verbuchten unter den Standardwerten die weniger schwankungsanfälligen Titel, darunter Eon , die um 2,3 % zulegten.Unter Druck standen dagegen die Aktien der Lufthansa und von Infineon.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%