Archiv
Zwanziger warnt vor Kluft zwischen Profis und Amateuren

Theo Zwanziger, designierter Geschäftsführender Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), hat vor einem Auseinanderdriften von Profi-Fußball und der Basis im Amateurbereich gewarnt.

dpa OSNABRÜCK. Theo Zwanziger, designierter Geschäftsführender Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), hat vor einem Auseinanderdriften von Profi-Fußball und der Basis im Amateurbereich gewarnt.

"Die Kluft ist groß, und manchmal hat man den Eindruck, dass sie größer wird", sagte Zwanziger in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Wenn es nicht gelinge, die Kluft zu überbrücken, werde der Fußball seine außergewöhnliche Faszination verlieren. "Dann ist er nur noch ein lächerliches Kommerzgeschäft, von dem sich die Menschen irgendwann abwenden."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%