Zwei Fälle bestätigt
Priester steht unter Missbrauchs-Verdacht

Die Dortmunder Staatsanwaltschaft hat gegen einen 38jährigen katholischen Priester aus Holzwickede Anklage wegen sexuellen Missbrauchs erhoben.

rtr DORTMUND/PADERBORN. Der Priester soll 1998 einen 13jährigen Jungen missbraucht haben, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Dortmund weiter. Der Mann sei bereits 2001 wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch bei mehreren Kindern angegeklagt worden. Das Landgericht habe damals die Anklage aber nicht zugelassen, weil die Beweise damals nicht ausgereicht hätten. Ermittlungen gegen einen zweiten Priester gebe es nicht, sagte der Sprecher der Dortmunder Behörde weiter.

Ein Sprecher des Paderborner Erzbistums hatte zuvor zwei schwebende Verfahren eingeräumt. "Ich kann bestätigen dass es zwei Fälle gibt, die derzeit sehr schwebend sind." Zu den Details wollte der Sprecher des erzbischöflichen Generalvikariates keine Angaben machen. Die Mitarbeiter seien bereits beurlaubt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%