Zwei Männer werden noch vermisst
Zwei Tote nach Explosion in Munitionsbunker

Die Zahl der Toten bei der Explosion eines Munitionsbunkers im brandenburgischen Lübben hat sich nach Angaben der Polizei auf zwei erhöht.

Reuters BERLIN. Zwei weitere Arbeiter der Firma Spreewerk würden noch vermisst, sagte ein Polizeisprecher an Mittwoch. Das Ausmaß der Zerstörung sei so groß, dass ein Ende der Durchsuchung des Geländes nicht absehbar sei.

Auf dem Areal der Munitionsentsorgungs-Firma hatte es am Dienstag nach Angaben des brandenburgischen Innenministeriums zwei Explosionen gegeben. Dabei war ein überirdischer Munitionsbunker völlig zerstört worden. Die zentnerschweren Trümmerteile seien bis zu 100 Meter weit über das Gelände geflogen, hieß es im Innenministerium in Potsdam.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%