Zwei Monate nach dem Unglück
Gotthard-Tunnel ab Freitag wieder geöffnet

Zwei Monate nach dem verheerenden Unglück ist der Tunnel für den Verkehr wieder zugänglich. Für Lastwagen erhöhten die Behörden die Sicherheitsmaßnahmen.

rtr BERN. Der nach einem Großbrand im Oktober geschlossene Gotthard-Straßentunnel wird am Freitagnachmittag wieder für den Auto-Verkehr freigegeben. Der Schwerverkehr werde ab Samstagmorgen den Tunnel passieren können, teilte das Schweizer Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) mit. Der Tunnel werde bei der Wiedereröffnung etwa den gleichen baulichen Standard wie vor der Schließung haben. Für den Schwerverkehr sind zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen vorgesehen. So sollen Lastwagen den Tunnel jeweils nur in einer Richtung befahren können. Damit soll verhindert werden, dass sich Lkw in der Tunnelröhre begegnen. Zudem gilt ein Mindestabstand von 150 Metern.

Bis Ende Januar soll der Tunnel rund um die Uhr geöffnet sein. Danach soll er in der Nacht geschlossen werden, damit Brandschutzklappen zur Verbesserung der Tunnelsicherheit eingebaut werden können, teilte das Departement weiter mit.

Am 24. Oktober war es im Gotthard-Tunnel nach einem Frontalzusammenstoß von zwei Lastwagen zu einem Großbrand gekommen. Dabei kamen elf Menschen ums Leben. Der Tunnel wurde an der Unfallstelle durch die große Hitze stark beschädigt. Der Gotthard ist die wichtigste Nord-Süd Straßenverbindung über die Alpen in der Schweiz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%