Zwei-Wochen-Hoch
Tokioter Börse dank US-Vorgaben im Aufwind

Die Börse Tokio hat am Freitag im Fahrwasser der starken Gewinne der US-Aktienmärkte deutlich zugelegt und auf dem höchsten Stand seit zwei Wochen geschlossen. Besonders Technologiewerte hätten hohe Zuwächse verbucht, nachdem die US-Technologiebörse Nasdaq am Donnerstag ein Fünf-Monats-Hoch markiert hatte.

Reuters TOKIO. Der 225 führende Werte umfassende Nikkei-Index gewann 1,21 % oder 104,50 Zähler auf 8 772,56 Punkte. Der kapitalgewichtete Topix-Index legte 1,32 % oder 11,20 Zähler zu auf 859,05 Zähler.

Zu den grössten Gewinnern gehörten Chiphersteller wie Toshiba oder Mitsubishi Electric, die mit Gewinnen von rund 8 % ins Wochenende gingen.

"Institutionelle Investoren, die kaufen wollten, sich aber bisher nicht getraut haben, haben nun begonnen das Wasser zu testen", sagte Masayoshi Okamoto von Jujia Securities.

Im Telekomsektor zogen die Aktien der Mobil-Telefongesellschaften NTT Docomo über vier und die von Konkurrent KDDI um fast 8 % an.

Dagegen hätten einzelne Banken unter Abgaben gelitten, nachdem die Investoren nach zwei Tagen mit Gewinnen ihren Blick wieder mehr auf die Ungewissheiten im Zusammenhang mit den notleidenden Kreditpositionen gerichtet hätten. Ein Fahrplan zur Umsetzung der Massnahmen wird in der kommenden Woche erwartet.

Sumitomo Banking fielen 9 % auf 381 Yen. Zuvor hatten sie während der beiden Vortage 25 % zugelegt. Mitsubishi Tokyo Financial Group gaben 2,65 % nach auf 735 000 Yen.

Die Banken hatten an den Vortagen zugelegt, nachdem es in Medienberichten geheißen hatte, sie würden die risikoreichen Assets herunterfahren und andere Mittel anwenden, um ihr Kapital auf einem akzeptablen Niveau zu halten. In anderen Berichten hiess es zudem, die Regierung werde es den Banken vereinfachen, faule Kredite auszulagern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%