Zweifel an CDU/CSU-Wirtschaftskompetenz
SPD weiter im Sinkflug

Gut vier Monate vor der Bundestagswahl hält der Sinkflug der SPD in den Umfragen weiter an. Nur noch 31 Prozent der Wähler - ein Prozentpunkt weniger als in der Vorwoche - würden sich für die Partei des Kanzlers entscheiden.

dpa BERLIN. Das ergab eine Forsa-Umfrage für das Magazin "Stern" und den Fernsehsender RTL vom 2. und 3. Mai. Die Grünen legten demnach mit 7 Prozent ebenso wie die FDP mit 12 Prozent um je ein Prozentpunkt zu. Die Union hielt sich mit 41 Prozent ebenso wie die PDS mit 6 Prozent auf unverändertem Niveau.

Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) bleibt vom Abwärtstrend seiner Partei weiter unberührt. Im Falle einer Direktwahl läge er mit 40 Prozent klar vor seinem Herausforderer Edmund Stoiber (CSU), dem 30 Prozent der Wähler (minus zwei Prozentpunkte) ihre Stimme geben würden. Imageprobleme hat der Unionskanzlerkandidat weiterhin im Osten. Hier würde er nur 19 Prozent der Stimmen (minus 7 Prozentpunkte) erlangen.

Zweifel hegen die Wähler einer vom Magazin "Focus-Money" beauftragten Umfrage zufolge an der Wirtschaftskompetenz der Opposition. Nur ein Drittel der Deutschen (34,5 Prozent) glaubt demnach, dass eine unionsgeführte Bundesregierung den konjunkturellen Aufschwung beschleunigen könnte. Rund 56 Prozent der am 2. und 3. Mai vom Meinungsforschungsinstitut Inra Befragten gaben an, kaum Vertrauen in die Wirtschaftskompetenz der Opposition zu haben. Nur 21,4 Prozent der Ostdeutschen trauten einer von Stoiber geführten Regierung Konjunkturimpulse zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%