Zweifel an Erholung der US-Börsen
Singapur schließt etwas leichter

Etwas leichter sind die Aktien an der Börse in Singapur am Mittwoch aus dem Handel gegangen. Gewinnmitnahmen und die negativen US-Future-Kontrakte hatten laut Händlern dazu geführt, dass die Aufschläge aufgezehrt wurden.

vwd SINGAPUR. Der Straits-Times-Index büßte 0,4 % bzw sechs auf 1516 Stellen ein. Dabei standen sich 184 Verlierer und 81 Gewinner gegenüber, 244 Aktien schlossen unverändert. Das Handelsvolumen stieg auf 486,7 Mill. Aktien von 380,1 Mill. am Vortag. Im Handelsverlauf war das Börsenbarometer im Zuge der Rally an Wall Street am Vortag um 2,6 % auf ein Tageshoch von 1562 Stellen gestiegen. Gewinnmitnahmen und die negativen US-Future-Kontrakte hatten laut Händlern dazu geführt, dass die Aufschläge aufgezehrt wurden. Die Anleger hätten Zweifel an der Dauerhaftigkeit der Erholung an den US-Börsen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%