Zweimal Gold noch unsicher
Vielseitigkeitsreiter müssen bis Samstag zittern

Der International Sportgerichtshof hat getagt - und die Bekanntgabe der Entscheidung über eine mögliche Aberkennung der beiden deutschen Goldmedaillen auf Samstag verschoben. Nach Ansicht von Reiter-Präsident Jürgen Thumann ist alles offen.

HB ATHEN. Die deutschen Vielseitigkeitsreiter müssen noch einen weiteren Tag um ihre beiden Goldmedaillen zittern. Zwei Tage nach ihren Olympiasiegen hat der Internationale Sportgerichtshof (CAS) am Freitag in Athen seine Entscheidung zum Einspruch der Nationalen Olympischen Komitees (NOK) von Frankreich, Großbritannien und den USA auf den Samstag vertagt. Sie soll um 16 Uhr (17 Uhr Ortszeit) bekannt gegeben werden. Nach einer über zweistündigen Anhörung vor einer Ad-hoc-Kammer des CAS sagte der Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), Jürgen Thumann: "Das Gericht hat sich alles angehört, mehr nicht. Es ist alles möglich."

NOK-Präsident Klaus Steinbach erklärte: "Wir müssen abwarten." Die dreiköpfige Ad-hoc-Kammer des CAS hörte auch Bettina Hoy zu den umstrittenen Entscheidungen vom vergangenen Mittwoch an. Während sie in einem Athener Hotel ihre Aussagen machte, bangte vor den Türen ihr australischer Mann Andrew, ein dreimaliger Olympiasieger im Vielseitigkeitsreiten, mit. Bevor Ehefrau Bettina in die Anhörung ging, verabschiedeten sich die beiden mit Tränen in den Augen und einer innigen Umarmung. "Es ist schrecklich, ich habe so etwas in meiner langen Karriere noch nicht erlebt", sagte Andrew Hoy.

"Der Protest ist eine Schande für unseren Sport und eine Schande für die Olympischen Spiele. Er verändert den Geist unseres Sports total", empörte sich der Australier. Bo Helander, der Generalsekretär des beklagten Weltverbandes FEI, sagte: "Es ist schade für den Sport, dass es so einen Wirbel gibt." Bettina Hoy wollte sich nach ihrer Anhörung nicht zu dem Fall äußern. Ingrid Klimke, neben Hinrich Romeike, Andreas Dibowski und Frank Ostholt ebenfalls Goldmedaillen- Gewinner mit dem Team, sagte: "Ich gebe die Medaille nicht mehr her."

Seite 1:

Vielseitigkeitsreiter müssen bis Samstag zittern

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%