Zweistelliges Verkaufswachstum erwartet
Novartis bekräftigt Ergebnisprognose

Reuters BASEL. Novartis-Konzernchef Daniel Vasella hat die Umsatz- und Ergebnisprognosen des Pharmakonzerns bekräftigt. Novartis rechne mit einem zweistelligen Verkaufswachstum im laufenden und im nächsten Jahr, aber die Marketingaufwendungen für neue Produkte würden im Jahr 2001 auf die operative Gewinnmarge drücken, sagte Vasella am Dienstag am Rande einer Studienpräsentation für das Leukämiemedikament Glivec zu Journalisten.

Der Novartis-Chef sagte weiter, mit einem US-Start des Reizdarmmedikaments Zelmac sei nicht vor Ende 2003 zu rechnen. Die US-Gesundheitsbehörde FDA hatte dem in den USA unter dem Namen Zelnorm bekannten Reizdarmmedikament in der Vorwoche vorerst die Zulassung verweigert. Bereits Ende Mai hatte Novartis den Zelmac-Zulassungsantrag für die Europäische Union (EU) wegen Differenzen über die Relevanz des beobachteten klinischen Effekts zurückgezogen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%