Zweistelliges Wachstum angepeilt
General Electric optimistsich

dpa NEW YORK. Der amerikanische Mischkonzern General Electric (GE) rechnet für das laufende und das kommende Jahr mit zweistelligem Gewinnzuwachs. Diese positive Prognose hat der neue Unternehmenschef Jeff Immelt am Freitag vor Analysten in New York gemacht. Immelt hat den legendären GE-Firmenchef Jack Welch vor wenigen Tagen abgelöst.

Nach seinen Angaben wird der Gewinn im laufenden Jahr trotz der Verluste von vier Cents je Aktie im Zusammenhang mit den Terroristenattacken auf 1,41 $ je Aktie steigen gegenüber 1,22 $ im Vorjahr. Für 2002 rechnet der GE-Chef trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds ebenfalls mit einem doppelstelligen Gewinnwachstum.

GE hat mit seiner Rückversicherung Employers Reinsurance Corporation auf Grund der Terroristenattacken einen Versicherungsverlust von 600 Mill. $ (1,3 Mrd. DM/652 Mio Euro) vor Steuern zu erwarten. Die Auswirkungen der Flugplan- Kürzungen der Airlines beim Triebwerkshersteller GE Aircraft Engines und der Flugzeugleasing- und Finanzierungsgesellschaft GE Capital Aviation Services sind nach Darstellung des GE-Chefs zu verkraften.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%