Zweite Operation bei einem siamesischen Zwilling beendet
Siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt

Die siamesischen Zwillinge sind bei einer spektakulären, gut 20- stündigen Operation in Kalifornien erfolgreich voneinander getrennt worden. Jedoch hatten sich nur wenige Stunden später bei einem der einjährigen Mädchen Komplikationen eingestellt.

HB/dpa LOS ANGELES. Nach der erfolgreichen Trennung eines siamesischen Zwillingspärchens aus Guatemala ist am Dienstagabend eine zweite Operation bei einem der Mädchen beendet worden. Wie der US-Nachrichtensender CNN berichtete, wurde bei dem fast fünfstündigen Eingriff im Universitätskrankenhaus in Los Angeles eine Blutansammlung unter der Kopfhaut der kleinen Maria Teresa behandelt. Einzelheiten über den Verlauf der Operation waren zunächst nicht bekannt.

Der stellvertretende Leiter des Klinikums an der Universität von Kalifornien in Los Angeles (UCLA), Michael Karpf, hatte vor den erneuten Eingriff beruhigend festgestellt: "Diese Komplikation kommt nicht unerwartet." Die Ärzte fürchten allerdings, dass der Druck nachhaltigen Schaden im Gehirn des kleinen Mädchens verursachen könnte. Bisher ändere sich nichts an der Einschätzung, dass die Operation erfolgreich war, sagte er auf einer Pressekonferenz.

Maria Teresa und Maria de Jesus Quiej-Alvarez, "die kleinen Marias", hatten seit ihrer Geburt im Juli 2001 einen gemeinsamen Schädelknochen und eine gemeinsame größere Arterie im Kopf. Doch sie waren zum Glück mit unabhängig arbeitenden Gehirnen auf die Welt gekommen. Eine Kopfverwachsung wie ihre kommt nur ein Mal unter einer Million Geburten vor und war nur fünf Mal in den letzten zehn Jahren behoben worden - mit unterschiedlichem Erfolg.

Die Eltern hatten das Geld für den Flug von einer gemeinnützigen Organisation bekommen, die auch für zusätzliche Kosten wie den Krankenhausaufenthalt und die Nachbehandlung aufkommen will. Die Spezialisten im OP hatten ihre Leistung kostenlos zur Verfügung gestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%