Zweite WM-Endrunde
Shaun Bartlett - der Rekordtorjäger

In Südafrika gefeiert, in England zuletzt nur noch "zweite Wahl": Shaun Bartlett macht im WM-Jahr alle Höhen und Tiefen des Fußball-Geschäfts mit.

sid JOHANNESBURG. Nach einer guten ersten Saison bei Charlton Athletic musste sich der Kapitän der südafrikanischen Nationalmannschaft in London jüngst mit der Rolle des Ergänzungsspielers begnügen.

Einige Verletzungen und strapaziöse Länderspiel-Reisen haben seine Position geschwächt. Deshalb wollte Bartlett auch auf den Afrika-Cup Anfang des Jahres verzichten, musste aber schließlich auf Druck des Verbandes anreisen. Denn der 29-Jährige ist im Team der "Bafana, Bafana" (Die Jungs) eine feste Größe. 24 Treffer erzielte Bartlett in 59 Länderspielen und ist damit Rekordtorjäger in Südafrikas Fußball-Geschichte.

Als Lohn erhielt der in Kapstadt geborene Stürmer von Ex-Nationaltrainer Carlos Queiroz die Kapitänsbinde. In Japan und Südkorea bestreitet Bartlett, der auf seiner Hochzeit sogar Friedensnobelpreisträger und Ex-Staatspräsident Nelson Mandela als Ehrengast begrüßen durfte, bereits seine zweite WM-Endrunde.

1998 in Frankreich hatte Bartlett im Spiel gegen Saudi-Arabien (2:2) seinen großen Auftritt und traf zweimal, doch die Enttäuschung über das Vorrunden-Aus überwog. Vor seinem Engagement in England war der Angreifer beim früheren Matthäus-Klub New York/New Jersey Metrostars, den Colorado Rapids und beim FC Zürich aktiv.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%