Zweiter Anschlag in 12 Stunden
Neues Attentat in der Nähe von Haifa

In der Nähe der israelischen Hafenstadt Haifa hat sich am Mittwoch ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. Weitere Menschen wurden bei dem Anschlag an der Kreuzung Megiddo nicht getötet, wie die Polizei mitteilte.

WiWo/ap HAIFA. Der israelische Militärrundfunk berichtete, möglicherweise sei eine Gruppe von Soldaten Ziel des Anschlags gewesen, die sich einer nahe gelegenen Bushaltestelle aufhielten. Die Kreuzung Megiddo liegt nur wenige Kilometer entfernt von der palästinensischen Stadt Dschenin im Westjordanland. Zu der Tat bekannte sich zunächst niemand. Es handelte sich um den zweiten Selbstmordanschlag in Israel innerhalb von zwölf Stunden. Am späten Dienstagabend waren in einem Nachtclub südlich von Tel Aviv mehrere Menschen verletzt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%