Zweiter Block noch nicht mit Brennstäben bestückt
Tests enthüllen undichte Leitungen im AKW Temelin

dpa PRAG. Bei Drucktests des im Bau befindlichen zweiten Blocks des tschechischen Atomkraftwerks Temelin sind mehrere undichte Wasserleitungen entdeckt worden. Die Fehler würden beseitigt und die Tests im September wiederholt, teilte Anlagensprecher Milan Nebesar am Dienstag mit. Der Block soll bis Jahresende mit radioaktiven Brennstäben bestückt werden und 2003 den Testbetrieb aufnehmen.

Der erste Block von Temelin lief am Dienstag nach der Reparatur eines Softwarefehlers den fünften Tag in Folge mit rund 55 % Leistung und speiste etwa 503 Megawatt Strom ins Netz des Landes. Er hatte den Testbetrieb bereits im Oktober 2000 aufgenommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%