Zweiter Quartalsgewinn in Folge
Internationalmedia kann positiven Trend fortsetzen

Der Münchner Filmfinanzierer IM Internationalmedia hat im ersten Quartal zum zweiten Mal in Folge einen Gewinn im operativen Geschäft erzielt.

Reuters FRANKFURT. "Der positive Trend vom Herbst scheint sich fortzusetzen", sagte Finanzvorstand Andreas Konle am Mittwoch. Die Entwicklung sei vor allem auf vier Filmstarts in den USA - darunter "Dark Blue" mit Kurt Russell und "The Life of David Gale" mit Kevin Spacey" - sowie auf die eingeleiteten Sparmaßnahmen zurückzuführen. So seien die Verwaltungs- und Vertriebskosten im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um etwa die Hälfte gesunken. In diesem Jahr sollen noch potenzielle Kassenschlager wie "Terminator 3" mit Arnold Schwarzenegger oder "Mindhunters" mit Val Kilmer in den USA in die Kinos kommen.

Im ersten Quartal verbuchte Internationalmedia einen Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebita) von 4,3 Mill. ?, nachdem im Vorjahresquartal noch ein Verlust von 5,4 Mill. ? angefallen war. Auch nach Steuern schrieb das im Prime Standard gelistete Unternehmen mit 1,1 Mill. ? schwarze Zahlen. Der Umsatz stieg um 21 % auf 80,6 Mill. ?.

Für das Gesamtjahr erwartet Internationalmedia ein positives operatives Ergebnis und einen Umsatz von 330 bis 350 Mill. Dollar. Internationalmedia gibt seine Umsatzprognose wegen der Entwicklung der Wechselkurse in Dollar an. Die Aktie des Unternehmens gab am Mittwochvormittag um knapp drei Prozent auf 1,30 ? nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%