Zweiter wurde Bruder Michael
Ralf Schumacher Schnellster im Training

Ralf Schumacher war am Samstag beim freien Training zum Großen Preis von Ungarn in Budapest der Schnellste. Der Williams-BMW-Pilot benötigte für den 4,381 km langen Hungaroring 1:21,939 Minuten und war damit 0,374 Sekunden schneller als sein Bruder und Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher im Ferrari.

HB/dpa BUDAPEST. Dritter wurde der zweite Ferrari-Fahrer Rubens Barrichello aus Brasilien (1:22,467) vor dem Kolumbianer Juan Pablo Montoya (1:22,494) im Williams-BMW.

Das Training wurde überschattet vom Unfall des Jordan-Piloten Ralph Firman. Der Brite war ungebremst in einen Reifenstapel gerast, nachdem zuvor der Heckflügel an seinem Wagen weggeflogen war und er die Kontrolle über das Fahrzeug verloren hatte. Firman wurde mit einem Krankenwagen abtransportiert und in eine Klinik gebracht. Über die Art und Schwere der Verletzung wurde zunächst nichts bekannt. Immerhin winkte der 28-Jährige auf der Trage liegend einigen Zuschauern zu. Das Training wurde sofort nach dem Unfall unterbrochen. Firman wird in der Qualifikation am Nachmittag aller Voraussicht nach nicht starten und durch den Ungarn Zsolt Baumgartner ersetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%