Zweites Quartal 2000
Poet Holding mit Verlust von 2,8 Mill. Dollar

vwd HAMBURG. Die am Neuen Markt notierte Poet Holding Inc hat ihren Umsatz im zweiten Quartal 2000 um fünf Prozent auf 2,7 (2,576) Mill. US-Dollar erhöht. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, stieg der Verlust im Berichtszeitraum auf 2,8 Mill. $ oder 0,26 US-Dollar je Aktie, nachdem er im Vorjahresquartal bei 1,3 Mill. $ bzw. 0,20 $/Aktie gelegen hatte. Wie es weiter heißt, hätten sich alle Produktumsätze erhöht, der Vertrag mit Novell Inc sei planmässig zum 30. September 1999 erfüllt worden. Der Wegfall eines Consultingauftrages sei der wesentliche Grund für die auf 267 000 (444 000) US-Dollar gesunkenen Umsätze im Consulting und Trainingbereich. Hier seien die Erwartungen nicht erfüllt worden.

Dagegen seien die Planzahlen im wichtigen Business-to-Business-Bereich mit 430 000 US-Dollar Lizenzeinnahmen durch die "Poet Electronic Catalogue Suite" leicht übertroffen worden. Im abgelaufenen Quartal seien insgesamt sieben neue Kunden, darunter die Deutsche Telekom AG und eine Tochter der Siemens AG, hierfür neu gewonnen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%