Archiv
Zweites Quartal: Alles halb so schlimm?!

Täglich wird die Wall Street durch Gewinn- und Umsatzwarnungen der Unternehmen aufgeschreckt. Insbesondere Firmen aus den Bereichen Technologie und Telekommunikation können ihre Geschäftsziele nicht einhalten.

Mancher Anleger hat in diesen Tagen den Eindruck, das zweite Quartal sei noch schlechter als das vorhergehende ausgefallen. Doch die Statistik sagt etwas anderes. Nach Angaben der Finanzagentur First Call haben sich bisher 825 Unternehmen über das zu Ende gehende Quartal geäußert, davon haben 538 ihre Umsatz- oder Gewinnprognose revidiert. Im ersten Quartal hatten sich zum gleichen Zeitpunkt aber schon 836 Unternehmen gemeldet, dabei hatten 578 ihre Prognose korrigiert. "Dies könnte ein gutes Zeichen für einen Wendepunkt sein", sagte First Call-Analyst Ken Perkins.
Am Anfang des Jahres rechneten die Analysten mit einem Gewinnwachstum der S&P 500-Unternehmen von fünf Prozent für das zweite Quartal. Mittlerweile gehen sie von einem Rückgang aus. Die durchschnittlichen Gewinne werden demnach 17 Prozent unter denen des Vorjahres liegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%