Archiv
Zwillinge in Sachsen-Anhalt erstickt

Grausiges Verbrechen an zwei fünf Monate alten Säuglingen: Die am Montag tot in ihren Betten gefundenen Zwillingsbabys aus Sachsen-Anhalt sind erstickt worden. Das ergab die Obduktion der Leichen der beiden Jungen, teilte die Staatsanwaltschaft Dessau mit.

dpa PLÖTZKAU. Grausiges Verbrechen an zwei fünf Monate alten Säuglingen: Die am Montag tot in ihren Betten gefundenen Zwillingsbabys aus Sachsen-Anhalt sind erstickt worden. Das ergab die Obduktion der Leichen der beiden Jungen, teilte die Staatsanwaltschaft Dessau mit.

"Wir haben zurzeit keinen konkreten Verdacht gegen eine bestimmte Person", sagte Oberstaatsanwältin Susanne Helbig auf Anfrage. Die Ermittler befragten derzeit intensiv Mitglieder der Familie und suchten auch in deren Umfeld nach Hinweisen zur Aufklärung des Falls.

Den Angaben zufolge hatte die 32 Jahre alte Mutter am Montagmorgen die Polizei gerufen und die Beamten vom Tod ihrer beiden Kinder informiert. Nach unbestätigten Medienberichten gibt es insgesamt fünf Verdächtige, die sich alle in der Wohnung in Plötzkau aufgehalten hatten. Es gab von Polizei und Staatsanwaltschaft keine Angaben zu den näheren Todesumständen und einem möglichen Motiv. "Wir können keine weiteren Auskünfte erteilen, da die Ermittlungen sonst gefährdet werden könnten", sagte Helbig. Zu dem sozialen Verhältnissen der Familie gab es keine offiziellen Angaben. "Wir richten uns bei unseren Ermittlungen auf den Tatverdacht", betonte Helbig.

Sie bestätigte Medieninformationen, wonach in der Wohnung ein Mann zur Untermiete vorübergehend lebte. Dies sei aber nicht der Lebensgefährte der Frau. Nach Berichten der in Halle erscheinendenden "Mitteldeutschen Zeitung" (MZ) und Radio SAW (Magdeburg), lebten neben der Mutter und dem Mann auch noch zwei weitere Söhne im Alter von zehn und 13 Jahren und ein 16-jähriges Mädchen in der Wohnung. Die Jugendliche soll wegen der Herbstferien zu Besuch gewesen sein. In Plötzkau im Süden Sachsen-Anhalts leben rund 1 600 Einwohner.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%