Archiv
Zwillingsfestivals Hurricane und Southside

Scheeßel/Neuhausen ob Eck (dpa) - Dutzende angesagter Bands der alternativen Szene und Top-Stars wie David Bowie und Die Fantastischen Vier stehen am Wochenende bei den Festivals Hurricane in Norddeutschland und Southside am Bodensee auf den Bühnen. Die Zwillingsfestivals, die zum achten beziehungsweise sechsten Mal veranstaltet werden, bieten von Freitag bis Sonntag (25. bis 27. Juni) als Top-Act auch die Gruppe The Cure auf.

Scheeßel/Neuhausen ob Eck (dpa) - Dutzende angesagter Bands der alternativen Szene und Top-Stars wie David Bowie und Die Fantastischen Vier stehen am Wochenende bei den Festivals Hurricane in Norddeutschland und Southside am Bodensee auf den Bühnen. Die Zwillingsfestivals, die zum achten beziehungsweise sechsten Mal veranstaltet werden, bieten von Freitag bis Sonntag (25. bis 27. Juni) als Top-Act auch die Gruppe The Cure auf.

Auf dem Hurricane-Festival, der größten Rockparty Norddeutschlands im niedersächsischen Scheeßel, werden rund 40 000 Besucher erwartet. Musikalisch präsentiert sich das norddeutsche Event mit insgesamt 47 Bands als ein buntes Gemisch von Rock und Punk über Elektronik bis hin zu HipHop und Reggae.

Zum Pendant, dem Southside Festival in Neuhausen ob Eck bei Tuttlingen in Baden-Württemberg, erwarten die Veranstalter mehr als 35 000 Musikbegeisterte auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflughafens. Auf zwei Bühnen werden an den drei Tagen mehr als 45 Bands aus den Bereichen Rock, Pop und HipHop stehen.

Die beiden Veranstaltungen haben sich in den vergangenen Jahren als feste Größen im Festivalkalender etabliert und bereits große Namen wie Die Ärzte, die Toten Hosen oder die Red Hot Chili Peppers angezogen. Mit Spannung werden diesmal auch die Auftritte der Pixies erwartet, die das Comeback des Jahres hingelegt haben. Nach den beiden Festival-Aufritten wird die Band um Mastermind Frank Black am 29. Juni noch ein Konzert in Berlin geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%