Zwischenbericht
Dax und Nemax folgen Vorgaben aus USA

Die Aktie der Münchener Rück setzt ihre Talfahrt fort.

dpa FRANKFURT. Die deutschen Standardwerte sind am Dienstag den guten Vorgaben aus den USA und Japan gefolgt. Der Deutsche Aktienindex legte am Vormittag um 0,51 % auf 7 368,71 Punkte zu. Der Nebenwerteindex MDax verschlechterte sich hingegen um 0,05 % auf 4 834,48 Punkte. Am Neuen Markt legte der NEMAX 50 um 1,64 % auf 5 792,37 Zähler zu.

Die Technologiewerte folgten der positiven Vorgabe der amerikanischen Computerbörse Nasdaq. Die Siemens-Halbleitertochter Infineon führte die Kursgewinner im Dax mit einem Plus von 2,64 % auf 73,45 Euro an. Die Epcos -Aktie verteuerte sich um weitere 1,6 % auf 95,50 Euro. Die Aktie der Versicherungsgruppe Münchener Rück setzte ihre Talfahrt vom Vortag fort. Der Titel büßte 0,93 % auf 332 Euro ein.

Der Euro kostete am Vormittag 0,9106 $. Damit war ein $ 2,1481 DM wert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%