Zwischenbericht
Dax und Nemax mit Kursaufschlägen

Deutsche Telekom im Mittelpunkt des Interesses.

dpa-afx FRANKFURT Die deutschen Standardwerte haben am Montag Mittag mit schwachen Umsätzen freundlich tendiert. Der Deutsche Aktienindex Dax legte am Mittag um 0,38 % auf 7.350,23 Punkte zu. Der Nebenwerteindex M-Dax verschlechterte sich hingegen um 0,54 % auf 4.830,43 Punkte. Am Neuen Markt kletterte der Nemax 50 um 1,05 % auf 5.662,94 Zähler.

Im Blickpunkt des Interesses standen die Aktien der Deutschen Telekom. Das Wertpapier kletterte um 3,87 % auf 50,20 Euro. Die Versteigerung der UMTS-Lizenzen für den Mobilfunk der dritten Generation neigt sich dem Ende zu. Bisher ist das Konsortium um Swisscom und Debitel aus dem Bieterverfahren ausgestiegen.

Nach der Bekanntgabe der Halbjahreszahlen verteuerten sich die Aktien des Konsumkonzerns Henkel um 0,77 % auf 67,94 Euro. Auch der Titel des Mischkonzerns Preussag zählte zu den Gewinnern im Index. Die Aktie zog um 2,50 % auf 36,15 Euro an.

Nach den Kursgewinnen der vergangenen Wochen zählten Versicherungswerte zu den wenigen Verlierern. Der Titel der Münchener Rück verlor um 1,44 % auf 341,50 und Allianz um 0,48 % auf 389,87 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%