Archiv
Zwischenruf: Börsianer bleiben cool

Die Panik blieb entgegen den Befürchtungen mancher Experten aus. Dass die globalen Finanzmärkte nach dem Start der amerikanischen Gegenschläge im Mittleren Osten seit Tagen Gelassenheit demonstrieren, hat einen einfachen Grund - über vier lange Wochen wurde der Angriff auf Afghanistan immer wieder angekündigt, damit war das Bombardement längst in die Kurse eingepreist.

Mit der Ruhe, die eher ein gespanntes Abwarten ist, kann es jedoch rasch zu Ende sein. Mit einem Einbruch der Aktienkurse muss gerechnet werden, wenn es neue Terroranschläge nach dem Muster des 11. September geben sollte - angekündigt sind sie bekanntlich. Auch eine Hausse ist nicht ausgeschlossen, und zwar für den Fall, dass die Amerikaner schnelle Erfolge erzielen oder sogar Osama bin Laden ausschalten können. So lange der Ausgang offen ist, dürften sich die Anleger weiter zurückhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%