Zwischenruf: Kommentar: Börsianer atmen auf

Zwischenruf
Kommentar: Börsianer atmen auf

Heute geht es an den internationalen Aktienmärkten weiter aufwärts. Bis zur Mittagszeit gewannen beispielsweise die deutschen Standardwerte im Schnitt mehr als zwei Prozent.

Damit sind die Kurse in wenigen Tagen um rund 20 Prozent nach oben gesprungen. Triebfeder ist der Kriegsbeginn gegen den Irak, denn die Unsicherheit ist gewichen und es wird mit einem schnellen Ende der Auseinandersetzungen gerechnet.

Die deutlichen Kursgewinne sind aber wohl kaum als Beginn einer neuen Hausse zu deuten. Dafür dürften schon die zunehmenden wirtschaftlichen Probleme sorgen. Ein zentrales Risiko liegt in den USA. Das explodierende Leistungsbilanzdefizit und die hohe Verschuldung sowohl der Konsumenten als auch des Staates könnten die Wirtschaft abwürgen, den Dollar auf Talfahrt schicken und die amerikanischen Zinsen kräftig nach oben schieben. Diese Risiken dürften bald wieder in den Blick der Börsianer geraten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%