Archiv
Zwischenruf: SAP und CommerceOne - in Trennung vereint

"SAP zieht sich von Commerce One" zurück" - kurzfristig sorgte diese Schlagzeile am Mittwoch für Verwirrung. Wie so oft stimmt die Nachricht und gleichzeitig auch nicht. Fakt ist: SAP und die Beteiligung CommerceOne werden künftig stärker als bisher getrennte Wege gehen und als Konkurrenten auftreten.

Von einer Trennung kann freilich keine Rede sein. Zum einen kommt CommerceOne ohne die Finanzhilfe des deutschen Konzerns nicht aus. Zum anderen profitiert auch SAP von der Partnerschaft. Denn die Marktplatz-Technologie ist ideal dazu geeignet, die Software verschiedener Anbieter zu integrieren. Und genau das ist Kern der SAP-Strategie. Dass beide Partner öffentlich auf größere Distanz gehen, dürfte zwei Gründe haben. Erstens will CommerceOne weg vom Image einer Entwicklungstochter des Walldorfer Riesen. Zweitens wollen beide Unternehmen den hartnäckigen Gerüchten den Garaus bereiten, SAP wolle CommerceOne mit Erlösen einer Wandelanleihe voll übernehmen. Wer darauf spekuliert, könnte auf dem Bauch landen. jkn

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%