Zwischenruf
Stimmung macht Kurse

In den USA und in Europa nähert sich die Berichtssaison der Unternehmen ihrem Höhepunkt. Was dabei zählt, ist die Tendenz in den Ausblicken - und noch mehr: Wie reagiert die Börse auf die Nachrichten?

In den USA und in Europa nähert sich die Berichtssaison der Unternehmen ihrem Höhepunkt. Was dabei zählt, ist die Tendenz in den Ausblicken - und noch mehr: Wie reagiert die Börse auf die Nachrichten?Anleger sollten genau hinschauen, wie stark sich pessimistische und optimistische Stimmungen auf die Kurse niederschlagen. Wenn beispielsweise die Technologiebörse Nasdaq trotz schlechter Zahlen und Ausblicke die psychologisch und technisch wichtige 2000-Punkte-Marke wieder nach oben durchbricht und verteidigt, ist ein erster Schritt in Richtung "Boden" und damit Ende der Talfahrt getan. Das Signal hieße: Alle "zittrigen Hände" haben sich von der Börse verabschiedet. Wer jetzt noch - oder sogar neu - investiert ist, nimmt schlechte Meldungen in Kauf. Davon dürfte es noch genug geben. Denn die meisten Technologie-Firmen enttäuschen nicht nur im laufenden Quartal. Auch die zweite Jahreshälfte bleibt nach allen Prognosen schwierig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%