Zwölf Aktien höher bewertet
Studie über Chipsektor dürfte Wall Street beflügeln

Die Prognose der US-Investmentbank Merrill Lynch über den weltweiten Chipsektor dürfte nach Einschätzung von Experten die Kurse an der Wall Street am Mittwoch beflügeln.

Reuters NEW YORK. Merrill Lynch hatte zwölf Aktien des Sektors höher bewertet, weil die Branche die schlimmsten Zeiten nach Angaben der Bank hinter sich haben dürfte. "Merrill hat den gesamten Halbleiterbereich höher bewertet, und das sind gute Neuigkeiten", sagte Art Hogan, Chefmarktanalyst bei Jefferies & Co. "Das wird uns im frühen Geschäft Auftrieb geben." Unter den höher bewerteten Aktien waren Analog Devices, Linear Technologies, Maxim Integrated Products und ST Microelectronics, die alle auf "Kaufen" von "Neutral" höher gestuft wurden.

Der Nasdaq-Future wurde gegen 14.45 Uhr MESZ 23,00 höher auf 1716,00 Zählern bewertet, während der S&P-Future um 3,70 auf 1219,00 Stellen stieg. "Wir glauben, dass eine Kombination von sich stabilisierenden Gewinnschätzungen, verringerten Ausgaben und einer Bodenbildung bei den Umsatzrückgängen dazu führen sollte, dass die Aktien des Bereiches sich in den nächsten Monaten langsam besser als der Markt entwickeln", heißt es in der Studie von Merrill Lynch weiter. Die Titel der Texas Instruments, die auf "Buy"" von "Accumulate" höher bewertet wurden, stiegen vorbörslich auf 35,80 von 34,50 $ bei Dienstagsschluss. Micron Technology wurden mit 43,50 $ gegenüber 42 $ am Dienstag ebenfalls fester genannt. Die Titel waren mit "Accumulate" von "Neutral" besser bewertet worden.

Der Markt wartet nach Händlerangaben am Mittwoch auch auf die Bekanntgabe des Indexes der Nationalen Einkaufsmanager, der um 16.00 Uhr MESZ veröffentlicht werden und Auskunft über die Lage im verarbeitenden Gewerbe in den USA geben soll. Volkswirte erwarten im Durchschnitt einen Indexstand von 44,5 im Juli und damit wenig verändert gegenüber 44,7 im Juni. Ein Stand unter 50 signalisiert eine rückläufige Entwicklung. Seit August 2000 war der Index unter 50 geblieben.

Die New Yorker Aktienmärkte hatten am Dienstag, beflügelt von einem unerwartet hohen Anstieg der US-Konsumausgaben, fester geschlossen. Der Dow-Jones-Index notierte bei Handelsschluss 1,16 % höher bei 10 522,81 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500-Index beendete die Sitzung mit einem Plus von 0,56 % bei 1211,23 Punkten. Der technologielastige Nasdaq Composite Index schloss 0,46 % höher bei 2027,13 Zählern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%