Handelsblatt

Astrid Dörner

Handelsblatt
Korrespondentin
adoerner@handelsblatt.com
Astrid Dörner ist Korrespondentin des Handelsblatts in New York.

Astrid Dörner kam kurz vor der Pleite der Investmentbank Lehman Brothers nach New York. Über die Folgen der Finanzkrise schrieb sie zunächst für das Journalistenbüro „New York German Press“. Seit Oktober 2009 berichtet sie für das Handelsblatt über die Wall Street, Corporate America sowie über die Schnittstelle zwischen Washington und der Finanzwelt.

2012 war die 30-Jährige für die Berichterstattung rund um die US-Wahl zuständig. 

Schon abends die Zeitung von morgen lesen.
TitelthemaReichtum ist ein seltener Gast

Trotz „Negativzins“: Die Deutschen werden weiter sparen, auch wenn es sich nicht lohnt. Der Drang zu sparen ist Teil einer tief verwurzelten kollektiven Mentalität. Mehr…

Handelsblatt ePaper