388 km/h
Königsegg baut den schnellsten Serien-Sportwagen

Zurzeit ist er das Maß der Dinge: Der schwedische Supersportwagen Königsegg CCR hat einen neuen Geschwindigkeitsrekord für Serienfahrzeuge aufgestellt.

Loris Bicocchi, einer der weltbesten Sportwagentester, beschleunigte das Auto auf 388 km/h und überflügelte damit andere Supersportwagen wie den McLaren F1 (372 km/h), Ferrari Enzo (355 km/h) und Porsche Carrera GT (334 km/h) deutlich.

Markengründer Christian von Königsegg begleitete mit fünf Ingenieuren und Mechanikern die Rekordfahrt auf der Rennstrecke im italienischen Nardo. Vierpunkt-Sicherheitsgurte, Überrollkäfig und Feuerlöschsystem sorgten für die Sicherheit des Fahrers. 68 Liter Sprit fasst der Tank des CCR, der bei der Fahrt mit Michelin-Reifen ausgestattet war.

Während die Daten noch einmal überprüft werden, bevor sie ins Guinness-Buch der Rekorde wandern, denkt Christian von Königsegg bereits über den nächsten Rekordversuch nach: „Ich bin zuversichtlich, dass wir schon bald 395 km/h erreichen können – auf einer Geraden vielleicht sogar noch mehr.“ cs/jp

Quelle: NEWS Frankfurt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%