4,2 Liter Achtzylinder mit Kompressor
Jaguar XKR kommt Ende Oktober

dpa/gms VITORIA. Jaguar weitet die XK-Palette aus. Rund ein halbes Jahr nach dem Start der neuen Generation wird es Coupé und Cabrio im Herbst auch in einer stärkeren R-Version geben, teilte der britische Autohersteller bei der Präsentation im spanischen Vitoria mit.

Wie bei der Veranstaltung bekannt wurde, denken die Briten auch über den Einsatz eines Dieselmotors im Zweitürer nach und spielen zudem mit dem Gedanken an eine noch sportlichere Variante. In Deutschland kommt der XKR nach Angaben von Geschäftsführer Jeffrey Scott Ende Oktober in den Handel und wird als Coupé 94 990 und als Cabrio 102 990 Euro kosten. Das ist gegenüber dem konventionellen Modell ein Preisaufschlag von rund 13 500 Euro.

Angetrieben wird der XKR von einem 4,2 Liter großen Achtzylinder mit Kompressoraufladung, der 306 kW/416 PS erreicht. Das maximale Drehmoment beträgt 560 Newtonmeter. Damit beschleunigt das Coupé in 5,2 und das Cabrio in 5,3 Sekunden auf 100 Stundenkilometer (km/h). Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h limitiert. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit jeweils 12,3 Litern an.

Mit der zweiten Motorvariante will sich Jaguar aber nicht begnügen. So hält Scott einen Diesel mit sechs oder acht Zylindern für denkbar. Außerdem liebäugelt er mit einer Rennversion im Stil des E-Type „Lightweight“, die um mindestens 300 Kilogramm abgespeckt werden, mehr Motorleistung bekommen und nicht auf 250 km/h begrenzt sein müsste. Das Auto könnte laut Scott 2008 oder 2009 an den Start gehen. Allerdings sei eine Entscheidung noch nicht gefallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%