400 000 Besucher zur Motor Show erwartet
Tuningtrends, Raritäten und neue Sondermodelle

dpa ESSEN. Deutschlands zweitgrößte Automesse, die „Essen Motor Show 2006“ öffnet diesen Freitag für zehn Tage die Messehallen. Die Leitmesse für Tuningfans zeigt, womit Autos schneller gemacht oder verziert werden können.

Große Autohersteller präsentieren neue Sondermodelle vom Audi TT Roadster bis zum 300 PS starken VW Passat R36. Tuningschmieden bieten ihre Varianten wie den BMW M6-CLR 600 an.

In Sondershows können skurrile Autos, Oldtimer, Trucks, Trikes, Formel 1-Renner und Motorsport-Varianten besichtigt werden. Darunter befinden sich mehr als 20 Original-Sportwagen, die in den vergangenen 82 Jahren am 24-Stunden-Rennen von Le Mans teilgenommen haben, eingeschlossen der Diesel Audi R 10.

Zur 39. Auflage der Messe mit 570 Ausstellern aus 26 Nationen werden 400 000 Besucher erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%