Nachrichten
440 000 Besucher bis zur IAA-Halbzeit

„Die Messe ist auf dem Weg, das zu werden, was sie eigentlich werden sollte: Eine IAA der Zuversicht“, sagt der Präsident des Verbandes der Automoilindustrie (VDA), Bernd Gottschalk.

HB FRANKFURT/MAIN. Bis zur Halbzeit der weltgrößten Autoausstellung IAA sind 440 000 Besucher nach Frankfurt gekommen. "Die Messe ist auf dem Weg, das zu werden, was sie eigentlich werden sollte: Eine IAA der Zuversicht", sagte der Präsident des Verbandes der Automoilindustrie (VDA), Bernd Gottschalk, am Montag.

Die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA), die Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) am vergangenen Dienstag eröffnet hatte, ist noch bis zum nächsten Sonntag (25. September) geöffnet. Zur letzten Messe vor zwei Jahren waren knapp eine Million Menschen nach Frankfurt gekommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%