5,61 Meter langer Zweitürer: Rolls-Royce präsentiert Coupé-Studie 101 EX

5,61 Meter langer Zweitürer
Rolls-Royce präsentiert Coupé-Studie 101 EX

HB GENF. Rolls-Royce hat zum Auftakt des Genfer Automobilsalons eine Coupé-Studie enthüllt. Mit dem 101 EX genannten Fahrzeug wollen die Designer eine neue Richtung für die Luxusmarke aufzeigen, sagte Rolls-Royce-Chef Ian Robertson bei der Premiere.

Der Zweitürer ist mit einer Länge von 5,61 Metern kürzer als die Luxuslimousine Phantom, wurde aber in gleicher Aluminium-Leichtbauweise gebaut.

Unter der Rolls-Royce-typisch gestreckten Fronthaube ist das aus der Limousine bekannte V12-Aggregat mit 6,75 Litern Hubraum untergebracht. Zu den weiteren Merkmalen gehören eine nach hinten abfallende Dachlinie, Türen mit Scharnieren hinten sowie eine matt polierte Motorhaube aus Aluminium. Hinzu kommen 21-Zoll-Räder.

Für eine Serienfertigung der Studie gebe es derzeit keine Pläne, hieß es in Genf. Mit ihrem ersten Experimentalfahrzeug ist die Marke dagegen bereits einen Schritt weiter: Die Cabrio-Studie 100 EX, die beim Genfer Automobilsalon 2004 vorgestellt worden war, soll laut Robertson im kommenden Jahr auf Basis des Phantom in Serie gehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%