Nachrichten

Diskussion: Kommentare zu: Vom gepimpten Käfer zum besten Sportwagen der Welt

Oliver Stock, Chefredakteur Handelsblatt Online

Liebe Leserinnen und Leser,

Ihre Argumente sind gefragt. Sie haben einen Hinweis? Sie haben eine Meinung – wie bitte, sogar eine andere? In dieser Kommentarspalte bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich zu äußern. Andere Leser interessieren sich für Ihre Anmerkungen, vor allem dann, wenn Sie einen eigenen Blickwinkel mitbringen. Handelsblatt Online ist dafür die Plattform. Unser Anliegen ist es, dass es dabei inhaltlich, aber nicht persönlich zu Sache geht, meinungsfreudig, aber nicht bis ins Extreme. Dafür stehen unsere Moderatoren zur Verfügung. Sie greifen spätestens dann ein, wenn es unsachlich wird. Unser Moderatorenteam ist wochentags von 7.30 bis 21 Uhr dabei, in dieser Zeit können Sie kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind.

Darüber hinaus bitten wir Sie, sich nicht hinter einem Pseudonym zu verstecken. Beteiligen Sie sich mit Ihrem richtigen Vor- und Nachnamen an der Diskussion – so wie auch wir Redakteure mit unseren Namen für das einstehen, was wir veröffentlichen.

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag

Bleiben Sie fair!


Oliver Stock
Chefredakteur Handelsblatt Online
Ausrufezeichen

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette.

Unsere Inhalte sind grundsätzlich nur für den Zeitraum von bis zu sieben Tagen nach Erscheinen kommentierbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unserer Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.

  • 11.02.2013, 13:23 Uhronly911er

    Ein Autokauf ist sicherlich größtenteils immer Geschmacksfrage. Jedoch würde ich persönlich niemals einen " Wagen von der Stange " fahren wollen, und immer ein Editionsmodell vorziehen (Speedster oder GTS). Gleichzeitig haben solche Modelle auch einen Charakter von Wert/Geldanlage mit Fun-Faktor (Stichwort: Garagengold).

    Daher werde ich auch bei der neuen Modellreihe " 991 ", auch wenn sie mir eigentlich viel zu limousinenhaft daherkommt, auf die GTS-Editionsserie in ein paar Jahren warten.

  • 11.02.2013, 15:57 UhrGuzzi_Cali2

    Wenn man mich für die Wahl stellen würde: Aktueller Porsche oder einen aus den 70ern - ich würde keine Sekunde nachdenken und sofort den 70er nehmen. Gerade die Vergleichsbilder zeigen doch überdeutlich, was für eine feiste Qualle der aktuelle Porsche geworden ist. Die geforderte Sportlichkeit holt dieser Wage nur über eine exorbitant hohe Leistung. Leider ist ein Auto nicht wie ein Hochleistungssportler - so gesehen wäre es wie wenn ein Bodybuilder im Sprint gegen einen drahtigen Sportler antreten würde.

  • Die aktuellen Top-Themen
Die Lust am Laster: Ford F - Amerikas Auto Nummer 1

Ford F - Amerikas Auto Nummer 1

Wenn VW einen neuen Golf vorstellt, fiebern Öffentlichkeit und Medien. In Amerika ticken die Uhren anders. Dort hyperventiliert die Autonation, wenn Ford ein neues F-Modell ankündigt.

Bugatti Veyron in See gecrasht: Versicherungsbetrug per Youtube-Video aufgeklärt

Versicherungsbetrug per Youtube-Video aufgeklärt

Ein Gebrauchtwagenhändler aus Texas schrottete seinen Bugatti Veyron 2009 spektakulär in einem See. Das entsprechende Video kennen zig-tausende Youtube-Fans. Es wurde dem Betrüger zum Verhängnis, er muss ins Gefängnis.

Mehr Platz im Fünftürer: Mini entdeckt die Hinterbänkler

Mini entdeckt die Hinterbänkler

Den neuen Mini gibt es nun für 900 Euro mehr auch als Fünftürer. Er verspricht einfacheren Zugang auf die Rücksitze, und ist dank 16 Zentimetern mehr Länge auch geräumiger als der Dreitürer. Die ersten Fahreindrücke.