620 PS
GM enthüllt neue Sportversion der Corvette

dpa/tmn DETROIT. General Motors (GM) bringt die Corvette zurück auf den amerikanischen Sportwagen-Thron. Vor Jahresfrist hatte die Dodge Viper ihr mit 441 kW/600 PS den Rang abgelaufen. Nun hat GM eine neue Sportversion des Coupés mit 456 kW/620 PS angekündigt.

Sie soll auf der North American International Auto Show (Naias) in Detroit (13. bis 27. Januar) vorgestellt werden. Den Leistungsschub von mehr als 74 kW/100 PS gegenüber dem bisherigen Topmodell Z06 erreichen die Amerikaner nach eigenen Angaben mit Hilfe eines Kompressors, der den 6,2 Liter großen V8-Motor zum stärksten GM-Antrieb aller Zeiten macht. Gleichzeitig steigt das maximale Drehmoment auf mehr als 800 Newtonmeter. Zudem haben die Ingenieure das Gewicht durch zahlreiche Karosserieelemente aus Karbon und Bremsen aus Keramik auf rund 1 500 Kilogramm gesenkt.

Noch lägen zwar keine Messwerte der Fahrleistungen vor. Doch werde die ZR1 die erste serienmäßige Corvette, die mehr als 200 Meilen in der Stunde (322 km/h) erreichen kann, kündigte Chevrolet-Chef Ed Peper an. Zum Verbrauch und CO2-Ausstoß des Supersportwagens machte GM noch keine Angaben.

Zum stärkeren Motor gibt es auch ein modifiziertes Design: Auf dem Heck prangt ein integrierter Spoiler, die Flanken haben große Kiemen und die Motorhaube trägt vorn einen großen Lufteinlass und hinten eine Art Fenster, durch das man auf den V8-Motor sehen kann. Wann die Spitzen-Corvette in den Handel kommt, teilte GM noch nicht mit. Auch ein Preis wurde noch nicht genannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%