63. IAA
Aus dem Vollen gefräst: Der Hartung Sparta Nature

Das wohl ungewöhnlichste Fahrzeug auf der IAA heißt Hartung Sparta Nature. Wer den Wagen mit seiner Aluminium-Karosserie sieht, fragt sich, ob er real sein kann. Geplant ist eine Kleinserie von zwei Fahrzeugen pro Jahr. Kosten soll das gute Stück mindestens 400 000 Euro.

dpa/tmn FRANKFURT/MAIN. Das wohl ungewöhnlichste Fahrzeug auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt (17. bis 27. September) heißt Hartung Sparta Nature. Wer den Wagen mit seiner wie aus dem Vollen gefräst wirkenden Alu-Karosserie sieht, fragt sich, ob er real sein kann.

Das Auto ist ein Mittelmotor-Geländesportwagen mit drei Sitzen, der eigentlich alles kann - oder können soll. Ein paar der genannten Fakten in Kurzform: Achtzylinder-Motor mit 6,6 Litern Hubraum, der auch mal mit Algenöl auskommt. Reichweite des Wagens: bis zu 4 000 Kilometer. Maximales Drehmoment 2000 Nm, Leistung über 1 000 kW/1 360 PS. Dass die Fuhre auch noch mit fünf Litern auskommt und Tempo 300 schaffen soll, erscheint da schon fast logisch.

Hinter dem Projekt stecken die Firma Hartung Helmets aus Düsseldorf und ein Unternehmen aus Andorra - Andorpalstics. Das verdient vor allem mit der Produktion von Maschinen in der Glasproduktion Geld. Geplant sei eine Kleinserie von zwei Fahrzeugen im Jahr. Mit Alu-Karosserie soll das Stück 400 000 Euro kosten. Wird es aus Titan gefertigt, sind es 700 000 - und aus einem exotischen Material namens Zylon soll der Sparta mehr als eine Million kosten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%